Jemös an Huhn

oder neudeutsch „Möhren-Kohlrabi an Zitronenhuhn“, und da ich gerade hungrig bin, läuft mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Ihr wißt ja, alles was mit Zitrusfrüchten zu tun hat, mag ich sehr und dieses Rezept ist einfach, schmackhaft und auch nicht teuer. Also, man benötigt

4 bis 5 große Möhren, 2 große Kohlrabi mit Grün, 1-bis 2 Schalotten, 1 schöne, saftige Zitrone, Hähnchenfilet und Reis. An Gewürzen Salz, Pfeffer aus der Mühle, Zitronengraspulver, ein klein wenig Kurkuma, eine Prise Zucker, Gemüsebrühe und Creme Legere,  ja und das war es eigentlich schon.

 

Die Möhren schälen und auf kleine Stücke schneiden ebenso die Kohlrabis kleinschneiden, das Grün der Kohlrabis kleinhacken und beiseite stellen. Die Schalotten kleinhacken und mit ein wenig Öl in der Pfanne anbraten. Das klein geschnittene Hähnchenfilet leicht in den Schalotten anbraten, salzen und pfeffern die kleingehackten Möhren dazu  mit ein wenig (wirklich wenig) Zucker leicht karamellisieren. Mit ein wenig Gemüsebrühe ablöschen, die Kohlrabis dazu und das Gemüse bissfest köcheln.  Dann mit Zitronenpulver, einer Prise Kurkuma sowie Zitronensaft abschmecken, evt. noch ein wenig pfeffern, mit Creme Legere ein klein wenig abbinden. Dazu Reis servieren. Zum Anrichten das ganze mit ein wenig gehacktem Grün der Kohlrabis schmücken ;-ö8