Tom, mein lieber „kleiner“ Baruder ;-)

_dsc9303Am 04.07.16 verstarb nach langer Krankheit unser Bruder Thomas, von uns Tom genannt. Seit frühester Kindheit war er an Polio erkrankt, bekam aus diesem Grunde in seinen 30-er Jahren das PostpolioSyndrom, eine Krankheit, die nur Polio-Patienten erwischen kann und als wenn das noch nicht genug wäre, wurde in seinen 40-er Jahren noch MS festgestellt. Sein großes Glück fand er in seinen frühen 50-er in Form einer tollen Frau, unserer Schwägerin Diana. Diese zwei Menschen verband eine Seelenverwandschaft, die zum Träger dieser schwierigen, durch Krankheit belasteten Beziehung werden sollte, auch Diana plagt eine Erbkrankheit. Beide fingen sich dann in den letzten Jahren noch einen dieser fiesen Multiresistenten Keime, kurz MRSA, ein.  Tom war ein talentierter, sehr gebildeter und humorvoller Mensch und trotz seiner Krankheit, die ihn arg beutelte, meistens gut gelaunt. Gerade in seinen letzten Jahren war er durch seine Krankheit immer mehr im Leben eingeschränkt, einzig seine Frau gab ihm den Mut weiterzukämpfen. ‚Tom, in meinen Erinnerungen bist Du immer noch bei mir, Du hast nur die Seiten gewechselt. Möge es Dir da, wo Du nun bist viel, viel besser gehen. Relax, Baruder